Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

InnoTrans Blog

InnoTrans Podcast: ÖPNV muss digitaler werden

April 2022

InnoTrans Podcast: ÖPNV muss digitaler werden
Michael Frankenberg, CEO Hacon

„Autos werden bereits so gebaut, dass sie in den Apple-, Android- und Google-Kosmos passen. Vor allem im öffentlichen Nahverkehr brauchen wir noch einiges für ein digitales Ökosystem“, sagt Michael Frankenberg. Daran arbeitet Hacon, eine Tochter der Siemens Mobility.

Für Michael Frankenberg ist es wichtig, ein Mobilitätssystem zu gestalten, das zu Angebot und Nachfrage passt. Dazu gehört auch, Mobilität nicht von Haltestelle zu Haltestelle, sondern von Tür zu Tür zu denken: Dabei muss es für Passagiere möglichst einfach und komfortabel sein, verschiedene Verkehrsmittel zu kombinieren. Apps dienen hier als zentraler Anlaufpunkt für Planung und Buchung über verschiedene Anbieter und Modi hinweg. Mobility as a Service bietet nicht nur im Bereich des privaten Reisens große Potentiale: Zum Beispiel implementiert Hacon gerade für Siemens eine App für Geschäftsreisende. Der Reiseplaner bietet einen intermodalen Tür-zu-Tür Service in einer App und soll helfen, effizienter und nachhaltiger zu planen – über alle Verkehrsmodi wie Bahn & Nahverkehr, Flug, Mietwagen, Taxi und PKW hinweg.

Zu einer bedarfsgerechten Mobilität gehört für Michael Frankenberg auch der intelligente Einsatz von Daten: „Wir informieren Passagiere z. B. über die Auslastung von Bussen und Zügen und schlagen bessere Alternativen vor. Damit tragen wir dazu bei, das System als Ganzes besser im Gleichgewicht zu halten“, erläutert er.

Die Entwicklungen bei Mobility as a Service greift die InnoTrans auf und bietet im bestehenden Segment Public Transport erstmals einen thematisch fokussierten Ausstellungsbereich: Mobility+. „Hier treffen Aussteller von ergänzenden Mobilitätsangeboten auf nationale und internationale Verkehrsunternehmen, Verkehrsverbünde und Administrationen und können der Branchen ihre verkehrsträgerübergreifenden Konzepte und Systeme zeigen“, betont Kerstin Schulz, Direktorin der InnoTrans.

Alle Folgen des InnoTrans Podcasts sind auf der InnoTrans Webseite. Weitere Informationen bieten die InnoTrans Profile bei LinkedIn und Twitter sowie der InnoTrans Blog.