Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

InnoTrans Blog

Cyber-Sicherheit mit Plattformlösung

November 2021

Bild
Dank der übersichtlichen Darstellung können Bedrohungen leicht identifiziert werden. Foto: Cervello Ltd.

Zur Gewährleistung eines sicheren und zuverlässigen Transports bei gleichzeitiger Vermeidung von Betriebsunterbrechungen benötigen Eisenbahnunternehmen eine Cyber-Sicherheitslösung für die besonderen Anforderungen der Bahn. Das israelische Unternehmen Cervello Ltd. hat zur Abwehr von Cyber-Attacken eine spezielle Sicherheitslösung für die Technologien, Protokolle, Methoden und Systeme des Bahnbereichs entwickelt.

Das System integriert sich passiv in die komplexe Architektur und in die Netzwerkumgebungen der Bahnen und arbeitet mithilfe einer patentierten nicht intrusiven Zero-Trust-Authentifizierungstechnologie. Das Ergebnis sind eine beispiellose Visualisierung, die Echtzeit-Erkennung von Cyber-Bedrohungen und effiziente Abhilfemaßnahmen bei Bedrohungen zur Gewährleistung der Betriebskontinuität. Ein vertrauensfreies, aber vollständig passives und nicht-intrusives Modell geht davon aus, dass jede Verbindung oder jeder Befehl potenziell bösartig ist und liefert daher eine maßgeschneiderte passive Authentifizierung, die eine frühzeitige Erkennung von Bedrohungen ermöglicht und die betreffenden Akteure in Echtzeit vor potenziellen Cyber-Bedrohungen warnt. Sobald eine Bedrohung erkannt und isoliert wurde, bietet ein Schritt-für-Schritt-Handbuch eine klare Abhilfestrategie, die von führenden Cybersecurity-Experten entwickelt wurde, um eine schnelle Lösung zu erreichen und weitere Schäden oder Verzögerungen zu vermeiden.

Visualisierung der Betriebsumgebung

Durch die Integration von Cervellos vollständig passiver, nicht intrusiver, bahnzentrierter Lösung in die Kommunikations-, Signalisierungs- und Kontrollsysteme der Bahn können Bahnbetreiber und Infrastrukturmanager Sicherheit garantieren, ohne das Risiko einer Unterbrechung der Geschäftskontinuität oder einer Gefährdung der Sicherheit der Fahrgäste einzugehen. Die Plattform ermöglicht sowohl eine detaillierte als auch eine übersichtliche Visualisierung der gesamten Betriebsumgebung, indem sie alle angeschlossenen Anlagen und Cluster in Sicherheitszonen einteilt und eine umfassende Aufzeichnung der betrieblichen Abhängigkeiten, der Forensik, der Schwachstellen und der Risikolage jeder Anlage liefert.

Komplexe Daten zur Risikoeinschätzung

Cervellos tiefgehende Cybersecurity-Forensik und die Isolierung von Bedrohungen liefern einen präzisen Überblick über Bedrohungslandschaft, Rohdaten, Kommunikationsprotokolle, Datenfluss und Verhaltensanalyse. Mit diesen Informationen können Bahnbetreiber und Infrastrukturmanager ihre Betriebs- und Geschäftsrisiken genau einschätzen und erhalten den notwendigen Kontext, um einen kontinuierlichen Betrieb zu gewährleisten.